3725642_dsc_0001_2.jpg

Kletterhalle DAV Eichstätt

Mitten in den Steinbrüchen oberhalb von Eichstätt steht der JURABLOC, ein hoch aufragender Monolith, der das moderne Kletterzentrum beherbergt. Mit 730 m² Kletterfläche und einer Routenhöhe von knapp 16 m gehört der Kletterbereich der Kletterhalle mit moderner Sicherungstechnik und Sportboden zum Feinsten im bayerischen Raum. Die Boulder-Höhle mit 160 m² Kletterfläche im zweiten Untergeschoss bietet räumlich getrennt beste Möglichkeiten zum Bouldern. Der Ausbildungs- und Trainingsbereich im zweiten Obergeschoss bietet ideale Bedingungen für Kurse und Gruppen sowie für das individuelle Fitness- und Krafttraining; der Besuch ist im Eintrittspreis eingeschlossen.

Ein Außenkletterbereich mit weiteren 430 m² Fläche rundet das Angebot ab.

Projektdaten:

  • Projektbezeichnung: Kletterhalle DAV Eichstätt
  • Bauherr: DAV Sektion Eichstätt
  • Standort: Eichstätt, Schernfeld
  • Baubeginn: 2014
  • Fertigstellung: 2015
  • Beauftragte Leistung HOAI (LP): 1-9
  • Bruttogeschossfläche: 850 m²
  • Architekt: Seibold + Seibold
  • Anrechenbare Kosten (netto): 1,1 Mio. €
  • Bauüberwachung: Seibold + Seibold, Architekten und Ingenieure
  • SigeKo: Seibold + Seibold, Architekten und Ingenieure