dsc_0069.jpg

Studentisches Wohnen im Marienheim Ingolstadt

Die Gebäude der Wohltätigkeitsstiftung Marienheim in der Griesbadgasse in Ingolstadt werden in Teilen generalsaniert und durch Umbaumaßnahmen für studentisches Wohnen umgenutzt.
Dabei wurde das denkmalgeschützte Hauptgebäude, sowie der Anbau rechts der Hauptfassade aus den 1960er Jahren zeitgemäß instand gesetzt. Großes Augenmerk galt dabei der Erhaltung der historischen Bausubstanz. Insbesondere der statischen Ertüchtigung des historischen Dachstuhls und der Holzbalkendecken sowie der detailreichen Rekonstruktion der Stuckfassade.
Zusätzlich wurden der Betonbau (links, Griesbadgasse 14) und das angrenzende traufständige Gebäude (Griesbadgasse 12) abgebrochen und durch einen modernen Neubau ersetzt.
Insgesamt konnten so 53 zeitgemäße Apartments für studentisches Wohnen umgesetzt werden.

Projektdaten:

  • Projektbezeichnung: Studentisches Wohnen im Marienheim Ingolstadt
  • Bauherr: Marienheimstiftung Ingolstadt
  • Standort: Ingolstadt
  • Baubeginn: Oktober 2017
  • Fertigstellung: März 2020
  • Beauftragte Leistung HOAI (LP): 1-9
  • Bruttogeschossfläche: 2.900 m²
  • Architekt: Seibold + Seibold Architekten und Ingenieure
  • Anrechenbare Kosten (netto): KG 300: 2.2 Mio KG400: 1 Mio Herstellunskosten: KG 300: 2.2 Mio / KG400: 220 T €