buerototal.jpg

Wohnhaus Pfahlstr. 16

Generalsanierung eines denkmalgeschützten Stadhauses von 1820 in der Eichstätter Altstadt.
Die Grundmauern des Hauses sind errichtet auif einer ehemaligen Kirche von 1758.
Im Innenhof wurden alte Keller einer früheren mittelalterlichen Bebauung und Gräbern aufgedeckt.

Ausgeführt wurden:
- Erneuerung der gesamten Haustechnik
- Brandschutzsanierung sämtlicher Böden und Decken
- Erneuerung sämtl. Türen und Fenster
- Ertüchtigung Innen- und Aussenputz
- Ausgrabung des Innenhpfes mit Archäologischer Untersuchung
Einbau einer Tiefgarage im Innenhof

Das Bauforhaben wurde von Seiten des BLFD, der Bayerischen Landesstiftung und des Bezirk Oberbayern bezuschusst.

Projektdaten:

  • Projektbezeichnung: Pfahlstr. 16
  • Bauherr: Dr. Stefan Grimm
  • Standort: Eichstätt
  • Baubeginn: 2015
  • Fertigstellung: 2016
  • Beauftragte Leistung HOAI (LP): 3-8
  • Architekt: Seibold + Seibold
  • Anrechenbare Kosten (netto): 1 Mio. €
  • Bauüberwachung: Seibold + Seibold, Architekten und Ingenieure